Schriftliche Kommunikation | www.kompetenzzentren-gia.de

Schriftliche Kommunikation

Die Verständigung mittels schriftlicher Notizen hat Grenzen. Komplexe schriftliche Informationsmaterialien sind für gehörlose Menschen nur begrenzt geeignet.

Da die gesprochene Sprache eng mit der geschriebenen Sprache zusammenhängt, ist für gehörlose Menschen der Erwerb der Schriftsprache ebenfalls mit Schwierigkeiten verbunden. Dies kann zu eingeschränkten Fähigkeiten beim Lesen und Schreiben auch im Erwachsenenalter führen. Für viele gehörlose Menschen ist es schwierig, einen komplexen Text zu lesen und zu verstehen. Dies betrifft neben der Wortwahl des Textes insbesondere auch die Satzstruktur. Komplizierte und lange Sätze sind schwerer zu verstehen. 

 
 

  • Hier gibt es leider kein DGS-Video