Ambulante Pflegedienste

Videos in Deutscher Gebärdesprache finden Sie im Text mithilfe des ►-Symbols. Die Gebärdenfilme sind in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Gehörlosenbund im Projekt "Gehörlose Menschen und Demenz" entstanden.


Viele ältere Menschen wollen auch im Alter gerne in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und ihre bisherige Wohnung nicht verlassen. Wenn sie aber trotzdem verstärkt auf Hilfe angewiesen sind, können ambulante Pflegedienste eine wertvolle Unterstützung darstellen. Sie kommen in die Häuslichkeit und unterstützen pflegebedürftige Personen direkt vor Ort. Sie helfen im Haushalt und bei der Grundpflege (Körperpflege, Hilfe beim Essen). Daneben bieten sie auch häusliche Krankenpflege (Behandlungspflege) an, wenn eine ärztliche Verordnung vorliegt. Zur Behandlungspflege gehören z.B. Medikamentengabe, Wundversorgung und Gabe von Spritzen.
Wenn bereits ein Pflegegrad vorliegt, kann ein Teil der Kosten für den Pflegedienst meist über die Pflegekasse abgerechnet werden.
Ambulante Pflegedienste, die ihr Angebot auch speziell an gehörlose Menschen richten, finden Sie in unserer Adress-Datenbank.

►Video in Deutscher Gebärdensprache

  • Hier gibt es leider kein DGS-Video