Stationäre Pflegeeinrichungen

Stationäre Pflegeeinrichtungen

Wenn eine Person im Alter oder durch eine Erkrankung auf sehr viel Unterstützung angewiesen ist, ist ein Verbleib in der eigenen Wohnung manchmal nicht mehr möglich. Dann kann es notwendig sein, in eine stationäre Pflegeeinrichtung umzuziehen, um die entsprechende pflegerische Versorgung zu gewährleisten. Für gehörlose Menschen stellt sich dann die Frage, ob ein Umzug, nicht nur aus der Wohnung, sondern auch aus der angestammten Wohngegend in Frage kommt, Pflegeheime, die sich speziell auf die Bedürfnisse gehörloser Menschen im Alter eingestellt haben, gibt es nämlich noch nicht überall. Stationäre Wohnangebote für gehörlose Menschen finden Sie in unserer Adress-Datenbank.

  • Hier gibt es leider kein DGS-Video