Pflegekurs 2013 / 2014

Pflegekurs Parkinson


Pflegekurs Demenz

An 3 Samstagen im April fand der Pflegekurs Demenz in der Tagespflege des MARTINEUM Essen-Steele statt. Zu Gast waren gehörlose Angehörige, die ihre dementiell veränderten Familienmitglieder zuhause pflegen.
 
Im Kurs wurde die Krankheit Demenz erklärt und die pflegenden Angehörigen erhielten hilfreiche Tipps, wie sie mit den Betroffenen im Alltag kommunizieren und umgehen, wie sie sich selbst aber auch entlasten können. Außerdem gab es umfassende Informationen zu aktuellen Änderungen in der Pflegeversicherung, zu rechtlichen und finanziellen Aspekten sowie Hinweise für die MDK-Begutachtung.  Die Kurseinheiten dauerten jeweils 3 Stunden, in den Pausen gab es ausreichend Zeit für Austausch und einen gemeinsamen Kaffee.
 
Der kostenlose Pflegekurs für gehörlose Angehörige ist NRW-weit einzigartig und wurde über das GIA Kompetenzzentrum Essen in Kooperation mit dem Demenz-Servicezentrum Westl. Ruhrgebiet (Fr. Krekeler), dem Landesverband der Alzheimer-Gesellschaft NRW e.V. (Fr. Schilling-Tetzlaff, Hr. Behmenburg, Fr. Lauterbach-Dannenberg) und der AOK Rheinland/Hamburg angeboten. Gebärdendolmetscher waren an allen Seminartagen vor Ort.
 
An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Fachreferenten für ihre professionelle Unterstützung, wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit!
 
Wir organisieren Pflegekurse zu verschiedenen Themen oder Erkrankungen.
Sie haben ein Thema, worüber Sie mehr erfahren möchten?
Dann sprechen Sie uns an!


Pflegekurs Apoplexie

Am Sa, 08.02. und Sa, 15.02.2014 jeweils von 10-14.30 Uhr fand der Pflegekurs zum Thema Apoplexie (Schlaganfall) im MARTINEUM Essen-Steele statt. Zu Gast waren gehörlose und hörende pflegende Angehörige und Interessierte.

Die pflegenden Angehörigen wurden umfassend über die Ursachen und Symptome ines Schlaganfalls sowie Hilfen im Akutfall und über mögliche gesundheitliche Auswirkungen informiert. Es wurde ausführlich auf die Möglichkeiten von Rehabilitation, Pflege und Aktivierung zuhause und den Umgang mit Hilfsmitteln hingewiesen.
Im praktischen Teil lernten die Kursteilnehmer den Umgang mit Hilfsmitteln, erhielten hilfreiche Tipps für kleinere Aktivierungs-Übungen für zuhause und konnten auch selbst vor Ort üben: z.B. den Transfer (Überleitung) vom Bett in den Rollstuhl, Hilfe beim Aufstehen (Mobilisation) und bei der Körperpflege, Lagern, etc. In den Pausen der Kurstage gab es ausreichend Zeit für Austausch und einen gemeinsamen Kaffee.

Am 2. Tag des Pflegekurses war außerdem das Bayerische Fernsehen zu Gast: Es wurde neben den anderen Angeboten des MARTINEUM auch der Pflegekurs als ein wichtiges Angebot des Kompetenzzentrums gefilmt. Hieraus entstehen insgesamt 3 Folgen zum Thema "Pflege im Alter" für die Sendung SEHEN STATT HÖREN, die am Sa, 22.03./29.03./05.04.2014 jeweils um 10 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt werden.
 
Der kostenlose Pflegekurs für gehörlose Angehörige ist NRW-weit einzigartig und wurde über das GIA Kompetenzzentrum Essen in Kooperation mit Hrn. Poggemann (Dipl. Psychologe, Dozent an versch. medizinischen Einrichtungen), Hrn. Oberholz (Physiotherapie MARTINEUM) und der AOK Rheinland/Hamburg angeboten. Gebärdendolmetscher waren an allen Seminartagen vor Ort.
 
An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Fachreferenten für ihre professionelle Unterstützung, wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit!
 
Wir organisieren Pflegekurse zu verschiedenen Themen oder Erkrankungen.
Sie haben ein Thema, worüber Sie mehr erfahren möchten?
Dann sprechen Sie uns an!


Pflegekurs Parkinson

An 3 Samstagen im November fand der Pflegekurs Parkinson im MARTINEUM Essen-Steele statt. Zu Gast waren gehörlose und hörende pflegende Angehörige und Interessierte.

Die pflegenden Angehörigen wurden in den ersten beiden Kurs-Teilen umfassend über das Krankheitsbild Parkinson sowie über die möglichen Begleit-Erkrankungen Depression und Demenz informiert. Es wurde außerdem ausführlich auf die möglichen Versorgungsmöglichkeiten und Umgangsformen mit den Betroffenen hingewiesen.
Im praktischen und letzten Teil lernten die Kursteilnehmer den Umgang mit Hilfsmitteln, erhielten hilfreiche Tipps für kleinere Aktivierungs-Übungen für zuhause und konnten auch selbst vor Ort üben: z.B. den Transfer (Überleitung) vom Bett in den Rollstuhl, Hilfe beim Aufstehen (Mobilisation) und bei der Körperpflege, Lagern, etc. Die Kurseinheiten dauerten jeweils 3 Stunden, in den Pausen gab es ausreichend Zeit für Austausch und einen gemeinsamen Kaffee.
 
Der kostenlose Pflegekurs für gehörlose Angehörige ist NRW-weit einzigartig und wurde über das GIA Kompetenzzentrum Essen in Kooperation mit Hrn. Poggemann (Dipl. Psychologe, Dozent an versch. medizinischen Einrichtungen), Hrn. Oberholz (Physiotherapie MARTINEUM) und der AOK Rheinland/Hamburg angeboten. Gebärdendolmetscher waren an allen Seminartagen vor Ort.
 
An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Hrn. Kiem, der sich für den Kurs zur Verfügung gestellt hat - sowie an die Fachreferenten für ihre professionelle Unterstützung, wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit!
 
Wir organisieren Pflegekurse zu verschiedenen Themen oder Erkrankungen.
Sie haben ein Thema, worüber Sie mehr erfahren möchten?
Dann sprechen Sie uns an!


Pflegekurs Apoplexie

  • Hier gibt es leider kein DGS-Video