Schulungen / Pflegefachkräfte 2016 | www.kompetenzzentren-gia.de

Schulungen / Pflegefachkräfte 2016

Sensibilisierung von Pflegefachkräften zum Thema Hörschädigung

Das Netzwerk Palliativmedizin Essen schult Pflegefachkräfte zum Thema "Begleitung von schwerkranken, chronisch kranken und sterbenden Menschen". Dies heißt auch Palliative Care.

Das GIA Kompetenzzentrum beteiligte sich mit 4 Unterrichtseinheiten am Aufbaukurs, und zwar am Mi, 17.02. und Fr, 28.10.2016 in der Krankenpflegeschule Kliniken-Essen-Mitte.

Insgesamt 40 Pflegefachkräfte aus Altenheimen, Krankenhäusern und einer Wachkoma-Station nahmen teil.

Nach einer Kurzvorstellung des GIA Kompetenzzentrums ging es zunächst allgemein um Wahrnehmung und Kommunikation. In diesem Zusammenhang wurde die Bedeutung des Hörens, verschiedene Formen von Hörschädigung und die Auswirkungen auf Kommunikation besprochen. Hierzu gab es verschiedene praktische Übungen und einen Kurzfilm.

Nach der Pause ging Anke Dieberg intensiv auf die Gehörlosenkultur und Gebärdensprache ein. In diesem Kontext wurden das Thema Gehörlosigkeit im Alter und im Kontext Demenz besprochen. Mit einer praktischen Übung wurde Möglichkeiten und Chancen nonverbaler Kommunikation erarbeitet und ausgewertet.

im letzten Teil wurden gemeinsam Konsequenzen für den Praxisalltag und mögliche Hilfen gemeinsam zusammengestellt.

Die hoch motivierten TeilnehmerInnen beteiligten sich intensiv an der Bearbeitung der verschiedenen Themen und diskutierten unterschiedlichste Fragestellungen. Alle TeilnehmerInnen zeigten sich zufrieden mit der fachlichen und methodischen Gestaltung des Seminars. Umfangreiches Informationsmaterial wurde gern mitgenommen.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Brigitte Luckei und Dr. Marianne Kloke des Netzwerk Palliativmedizin Essen!

  • Hier gibt es leider kein DGS-Video