Vortrag Demenz / Lippstadt 2016 | www.kompetenzzentren-gia.de

Demenz geht uns alle an!

So denken auch die Gäste des Gehörlosen-Treffpunkt in Lippstadt. Dort war Anke Dieberg am Donnerstag, 24. November 2016 zu Gast. Bei dem Vortrag ging es rund um das Thema Demenz.
Sich wohl fühlen....mit Demenz: wie geht das?
Diese Frage stand im Mittelpunkt des Nachmittags. Nach einer Kurz-Vorstellung des Kompetenzzentrums gab Anke Dieberg Einblicke in Lebenswelt von Menschen mit Demenz. Sie informierte zunächst über Anzeichen einer Demenz und möglichen Ursachen von Demenz-Symptomen. Dann ging es darum, wie sich ein gehörloser Mensch durch eine Demenz verändern und wie schwer das für Ehepartner und Angehörige sein kann.
Wie gehe ich damit um, wenn ich von meiner Ehefrau plötzlich beschimpft werde? Was mache ich, wenn im Verein eine gehörlose Person immer wieder das Gleiche fragt oder sich "komisch" verhält? Anke Dieberg informierte darüber, warum ein Mensch mit Demenz sich stark verändert und gab viele Tipps, wie man mit gehörlosen Menschen mit Demenz umgehen und kommunizieren kann. Die rund 20 gehörlosen Gäste hatten zum Teil schon Erfahrungen mit Demenz, es gab viele Fragen und eine lebendige Diskussion.
Herzlichen Dank an Gabriela Bier für die Einladung - wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

  • Hier gibt es leider kein DGS-Video